Forum: Zur Zukunft der Christen im Orient?

Forum 740
Samstag, 7. Mai, 15.30 bis 17.00 Uhr (Stadion Raum 4)

Mit Erzbischof Mor Philoxenus Nayis (Syrisch-Orth. Kirche in Deutschland) , Prof. Dr. Fouad Ibrahim (Koptisch-Orth. Kirche in Deutschland), Prof. Dr. Dr. Martin Tamcke (Universität Göttingen) u.a.

Die Ursprünge des Christentums liegen im Nahen Osten in Israel/Palästina, Ägypten und Syrien. Doch heute sind die Christen immer mehr unter Druck. In Syrien und im Irak werden Christen vom IS und anderen radikalislamischen Terrorgruppen verfolgt, entführt, missbraucht oder gezielt getötet. In Ägypten sind Christen oft Bürger zweiter Klasse. Immer mehr Christen verlassen die Region. Ihre Kirchen versuchen sie zum Bleiben zu bewegen. Welche Aussichten haben die Christen im Orient, und wie versuchen ägyptische und syrische Christen in Deutschland ihnen zu helfen? Dazu hören wir Berichte aus erster Hand und Musik aus der syrisch-orthodoxen Kirche von Ninua Acar.


  • Partner des Festivals:

  • Projektpartner:

  • In Kooperation mit: